News

Langlebig, pflegeleicht, nachhaltig - das alles gilt für den Naturstoff. Nicht umsonst gilt Holz als Lieblingsmaterial für Möbel und Böden. - mit ihm holen wir uns auch die Natur ins Haus!

Wir haben für Sie etwas überlegt und ein Paar Fakten über unser Holz gesammelt.

Was ist gutes Holz?

Ganz klar natürlich heimisches aus verantwortungsvoll kultivierten Wäldern.

Wie pflege ich mein Holz?

Damit Sie lange etwas von ihrem Möbelstück haben, pfegen sie Naturhölzer mit pflegendem Wachs oder Öl. Wer auf Patina wie Trockenrisse und ausbleichen lieber verzichtet vermeidet Heizungsnähe und Sonneneinstrahlung. Bei Holzarbeitsplatten sollte man die Oberflächen zum Schutz mindestens drei mal ölen. Hitzeflecken kann man durch Föhnen mildern. Kratzer können abgeschliffen werden.

Wie reinige ich mein Holz?

Am Besten nur feucht mit Naturseife. Verschüttete Flüssigkeit sofort entfernen. Vorsicht: Mikrofasertücher hinterlassen feine Schrammen.

Welche Trends gibt es aktuell?

Nussbaum, Eiche und Esche sind zur Zeit sehr beliebt. Das Finnish ist entweder extrem matt oder extrem glänzend.

Wirkt Zirbenholz wirklich positiv auf den Schlaf?

Ja, dies wurde sogar wissenschaftlich bewiesen. Es riecht angenehm und entspannt.

Holz im Badezimmer?

Das sinnliche Material wärmt die Raumatmosphäre und wirkt zudem noch antibakteriell. Empfehlenswert sind Buche oder Walnuss.